Skip to content →

Medienquartett im Deutschlandfunk: Emotion statt Komplexität

2ea71568e303c6c48c45bd006c2ae7f7v1_max_755x425_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2

Ende Oktober war ich Teil des Medienquartetts im Deutschlandfunk. Zusammen mit Dr. Lutz Hachmeister (Professor für Journalistik, Autor und Filmregisseur), Dr. Kim Otto (Professor für Wirtschaftsjournalismus, Universität Würzburg) und Daniela Vates (Chefkorrespondentin der DuMont Hauptstadtredaktion) haben wir das Thema “Emotion statt Komplexität – Werden die Medien ihrer Vermittlerrolle noch gerecht?” diskutiert. Dabei ging es unter anderem auch darum, wie die europäische Komplexität in den Medien besser abgebildet werden kann. Die Diskussion kann man hier nachhören: http://www.deutschlandfunk.de/medienquartett-emotion-statt-komplexitaet-werden-die-medien.3386.de.html?dram:article_id=397988

 

 

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Kommentare

Kommentar schreiben:

Your email address will not be published. Required fields are marked *